||Partnerschaften
Partnerschaften 2016-10-19T16:42:59+00:00

Partnerschaften

Seit Mitte 2008 besteht eine Enge Zusammenarbeit im Rahmen des Projektes und der Dienstleistung talkingfields mit der FarmFacts GmbH & Co. KG (vormals PC-Agrar GmbH und Land-Data Eurosoft GmbH) . Zusammen werden Produkte zum Management in landwirtschaftlichen Betrieben entwickelt, umgesetzt und vertrieben.

logoFarmFactslogoPCAgrar

Zusammenarbeit im Rahmen der Projekte APPS4GMES und SSEP Info-as-a-Service Stimulus Project (ESA)
T-Systems International GmbH operates information and communication technology (ICT) systems for multinational corporations and public sector institutions, and provides integrated solutions for the networked future of business and society.

LogoTSys

ANavS is a leading company in the development of ultra-precise positioning and attitude solutions.
In Rahmen ders Projektes SnowSense besteht seit 2014 eine enge Zusammenarbeit.

LogoANAVS

Langjährige Zusammenarbeit im Bereich Landwirtschaft und Hydrologie in zahlreichen Projekten und Forschungsarbeiten.
Gemeinsame Entwicklungen im Bereich Modelle (z.B. PROMET) und Fernerkundungsauswertungen.

LogoLMU

Polar View is the world’s leading organization for the provision of operational, satellite-based monitoring of the polar regions and the cryosphere.
The Polar View team is comprised of a dynamic group of service providers, government agencies, research institutes, system developers and universities from over 9 countries across Europe and Canada.

logoPolarView

Established in 1974, Hatfield Consultants provides high-quality environmental services for private and public sector clients throughout the world, including North and South America, Asia, Europe and Africa. Hatfield provides services in the areas of aquatic ecology, environmental assessment and monitoring, contaminant monitoring, GIS and remote sensing, environmental information systems, biodiversity assessments and international development.

logoHatfield

Mit John Deere besteht eine Zusammenarbeit vor allem im Bereich der teilflächenspezifischen Düngung. Hier wird das gemeinsame Produkt „Umfassendes Nährstoffmanagement“ entwickelt, das im Jahr 2015 auf der Agritechnica eine Neuheiten-Goldmedaille gewonnen hat.